Kennt ihr das, wenn Deutsche mit bescheidenen Fremdsprachenkenntnissen ins Ausland reisen und dort prompt ins Fettnäpfchen treten? Nun ja, diesen Italiener hat es beim Urlaub auf Malta noch schlimmer erwischt. Nun ja, ein bisschen ist er selbst schuld… Dabei kann er doch eigentlich Englisch. Doch egal, was er sagt: Er wird immer falsch verstanden… Beschimpft und rausgeworfen werden, weil man nach zwei Scheiben Toast verlangt? Den Urlaub entnervt abbrechen müssen, weil die Hotelrezeption einem frische Bettlaken verweigert und einen stattdessen vor die Tür setzt? Nun, auf Malta scheint das möglich. Zumindest mit seinem Akzent… Episch fanden wir übrigens auch die Gedankenblasen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *